Panorama Jerusalem (Foto: Christyn/CC BY-NC-ND)

zurück zur Übersicht

1. Jugendtag des Jerusalemsvereins

Beim 1. Jugendtag des Jerusalemsvereins vom 28. bis 30.Oktober 2016 tauschten sich ein gutes Dutzend junger Erwachsener engagiert aus.

Gespräch der Teilnehmer/innen mit Botschaftsrat Abdelhadi Abusharekh von der Palästinensischen Mission
Zum Programm gehörten Gespräche mit Botschaftsrat Abdelhadi Abusharekh von der Palästinensischen Mission und Pfarrer Imad Haddad aus Ramallah sowie eine interkulturelle und interreligiöse Stadttour. Am Sonntag beteiligte sich die Gruppe an der Gestaltung des Gottesdienstes in der Johanneskirche, Berlin-Steglitz, in dem Pfarrer Haddad predigte.
 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ein gutes Dutzend junger Erwachsener, brachten während des Jugendtages engagiert ihre Erfahrungen ein und setzten Impulse für künftige Treffen, die auch für andere Orte angedacht sind.   

Die Jugendtage sind Netzwerktreffen und eine Plattform zum Austausch für ehemalige Palästina-Freiwillige, in Deutschland lebende junge Frauen und Männer aus Palästina und  junge Menschen, die mehr über Palästina erfahren wollen.


zurück zur Übersicht

Helfen

Evangelische Schularbeit in Palästina

Die christlichen Gemeinden im Heiligen Land sind durch Auswanderung und andere Faktoren in ihrer Existenz bedroht. Dies betrifft auch die Evangelisch-Lutherische Kirche in Jordanien und im Heiligen Land (ELCJHL). Sie sieht innerhalb der arabischen Gesellschaft ihren besonderen sozial-diakonischen Auftrag im Bereich von Bildung und Erziehung.

mehr

Aktuell

Jerusalemsverein feierte sein 165. Jahresfest

mehr

Bischof Younan erhält Niwano-Friedenspreis

mehr

„Wasser ist Leben!“: Die besondere Reise ins Heilige Land

mehr
Top
© 2017 Jerusalemsverein | Georgenkirchstraße 69/70 | 10249 Berlin | Telefon: (030) 243 44-195