Kindergarten Talitha Kumi

Basarangebot

Über unsere Geschäftsstelle können Sie das ganze Jahr über Olivenholzschnitzereien und Stickarbeiten aus dem Heiligen Land beziehen. Wir helfen Ihnen gern bei der Ausstattung Ihres nächsten Adventsbasars oder Gemeindefestes durch die Bereitstellung von Olivenholz-Schnitzarbeiten aus dem Raum Bethlehem. Wir unterstützen christliche Olivenholzschnitzer, indem wir durch regelmäßige Abnahme ihrer Produkte ihr Einkommen sichern.

Im Land der Bibel wird seit Abrahams Zeiten über Jesus bis heute der Olivenbaum gepflanzt. Er genießt bei der Bevölkerung hohes Ansehen. Seine Früchte, die Oliven, werden zu Speiseöl verarbeitet und tragen zur Ernährung der Menschen bei. Sein Holz wird für Schnitzarbeiten herangezogen. So entwickelte sich der Beruf des Olivenholz-Schnitzers. Zur Verwendung kommen nur Olivenbäume im Alter von ca. 50–100 Jahren. Bevor das Holz zum Schnitzen verwendet werden kann, wird es zwei Jahre lang an der Sonne getrocknet und anschließend in Scheiben gesägt. Jede Figur hat durch die besondere Maserung einen eigenen Charakter.

Helfen

Patenschaften

Patenschaften für Schülerinnen und Schüler in Palästina

Schenken Sie Hoffnung, fördern Sie den Frieden im Nahen Osten. Bildungsarbeit ist Friedensarbeit: Helfen Sie mit, dass die Kinder Palästinas durch eine gute Ausbildung eine Perspektive für ihr Leben bekommen.

mehr

Zeitschrift

Im Lande der Bibel

Im Lande der Bibel 2/2017: 50 Jahre Besatzung, Sechs Tage, sechs Gemeinden, sechs Stimmen

Ausgabe 2/2017
50 Jahre Besatzung - Sechs Tage, sechs Gemeinden, sechs Stimmen
Aus dem Inhalt:
Wenn Fallschirmjäger weinen: Reflexion über ein welt-
berühmtes Foto, Zwischen Bethel und Beit Jala: die Familien Azar und Richter, „Talitha Kumi“ als Tattoo: eine bewegende Geschichte

PDF-Download
Top
© 2017 Jerusalemsverein | Georgenkirchstraße 69/70 | 10249 Berlin | Telefon: (030) 243 44-195