zurück zur Übersicht

Filmabend "Gaza Surf Club" und Vortrag "Gelebte Realität am Gaza-Streifen" am 19.11.18 in Berlin

Film "Gaza Surf Club": 18.30 Uhr in der Palästinensischen Mission, Hundekehlestr. 26a, anschließend Gespräch mit der Filmexpertin Irit Neidhardt +++ Vortrag der israelischen Friedensaktivistin Roni Keidar (Other Voice): 19 Uhr im Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, Sebastianstr. 21

Filmabend "Gaza Surf Club" und Vortrag "Gelebte Realität am Gaza-Streifen" am 19.11.18 in Berlin
Der Gazastreifen steht im Mittelpunkt zweier Veranstaltungen am 19. November 2018 in Berlin.

Die israelische Friedensaktivistin Roni Keidar, die in einem israelischen Dorf direkt an der Grenze zum Gazastreifen lebt, ist zu Gast im Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung. Den Konflikt zwischen der israelischen Regierung und der Hamas bekommt die Rentnerin fast täglich zu spüren: Raketenalarm, Raketeneinschläge, Bunkervorrichtungen aller Orten auf "ihrer" Seite, Rauchwolken und Zerstörung nach israelischen Luftangriffen auf der palästinensischen Seite der Mauer. Anders als die meisten ihrer Nachbarn glaubt sie an einen friedlichen Ausgleich zwischen Israelis und Palästinensern - und setzt dabei auf Dialog und Kooperation mit Menschen jenseits der Grenze. Gemeinsam mit ihren Mitstreitern von der Nichtregierungsorganisation "Other Voice" möchte sie aufzeigen, dass es abseits von Scharfmachern und radikalen Meinungen auf beiden Seiten Stimmen gibt, die sich für einen politischen Kompromiss und die Aufhebung der Gaza-Blockade einsetzen. Roni wird über die grenzübergreifenden Aktivitäten von Other Voice berichten und darauf eingehen, welche Rolle die Medien in diesem Konflikt spielen.

Gelebte Realität am Gaza-Streifen. Kompromisse - trotz allem?
19.11.2018, 19 Uhr

Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung (EG)
Sebastianstr. 21
10179 Berlin 

Die Palästinensische Mission lädt zum Filmabend "Gaza Surf Club" ein: "Mit dieser Einladung ... für den wir die Autorin und Kuratorin Irit Neidhardt gewinnen konnten, möchten wir unsere Veranstaltungsreihe im November fortsetzen. Frau Neidhardt wird in einer kurzen Einführung den Film in Bezug zu palästinensischen Filmschaffen und Regiearbeiten aus der Solidaritätsbewegung setzen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Gespräch."

Filmabend „Gaza Surf Club“ mit Gespräch
19.11.2018, 18.30 Uhr

Palästinensische Mission
Hundekehlestr. 26a
14199 Berlin


zurück zur Übersicht

Helfen

Deutsch-Palästinensische Schülerbegegnungen

Der Jerusalemsverein möchte in jedem Jahr möglichst vielen Jugendlichen aus den Schulen unserer arabischen Partnerkirche und der Schule Talitha Kumi eine Reise nach Deutschland ermöglichen.

mehr

Aktuell

167. Jahresfest des Jerusalemsvereins: Zwischen Pella und Amman - 2000 Jahre Christen in Jordanien

mehr

Benefizkonzert in Gräfenhausen zugunsten von Talitha Kumi

mehr

Hermann Kuntz verstorben

mehr
Top
© 2017 Jerusalemsverein | Georgenkirchstraße 69/70 | 10249 Berlin | Telefon: (030) 243 44-195