zurück zur Übersicht

Vorträge von Pfarrer Imad Haddad (Ramallah) in Deutschland

21. bis 28. September 2018

Imad Haddad ist Pfarrer an der Kirche der Hoffnung in Ramallah. Er berichtet über die kirchliche und gesellschaftlich-politische Situation in Palästina.

Imad Haddad, Pfarrer an der Kirche der Hoffnung in Ramallah
21.09.2018 - Ev-ref. Gemeinde Hannover, Lavesallee 4 (17.00 Uhr)
22.09.2018 - Schlosskirche Varel (15.00 Uhr)
23.09.2018 - Predigt im Gottesdienst, St. Lamberti Oldenburg (10.00 Uhr)
24.09.2018 - Gemeindesaal Elisabethkirche Hamburg,
Eidelstedter Dorfstr. 27 (19.30 Uhr)
25.09.2018 - Andreas-Gemeindehaus Lübbecke, Am Markt 1 (19.30 Uhr)
26.09.2018 - Ev. Stadtkirche Moers, Klosterstr. 5 (19.30 Uhr)
27.09.2018 - Gemeindezentrum der Dreikönigsgemeinde Frankfurt, Tucholskystraße 40 (19.00/19.30 Uhr)
28.09.2018 - Friedenskirche Kaiserslautern (17.00/18.00 Uhr)


zurück zur Übersicht

Helfen

Deutsch-Palästinensische Schülerbegegnungen

Der Jerusalemsverein möchte in jedem Jahr möglichst vielen Jugendlichen aus den Schulen unserer arabischen Partnerkirche und der Schule Talitha Kumi eine Reise nach Deutschland ermöglichen.

mehr

Aktuell

Berliner Missionswerk: neuer Direktor wird eingeführt

mehr

Palästinensisches Mädchenfußball-Team aus Talitha Kumi spielte in Berlin

mehr

Lesungen mit Sumaya Farhat-Naser

mehr
Top
© 2019 Jerusalemsverein | Georgenkirchstraße 69/70 | 10249 Berlin | Telefon: (030) 243 44-195